Kleiner Zugang zu einem mächtigen Gebäude: Der Mittelkubus des 1927 von Hans+Oskar Gerson und Fritz Höger erbauten Sprinkenhof wird seit 2002 von der Allianz Versicherung genutzt. Auf kleinem Raum wird der große Backsteinbau mit neuen Funktionen wie Zutrittskontrollen etc. erschlossen. Neuer Stahl, mattes Glas und messingfarbende Details ergänzen dunklen Klinker und Terracotten. Die Ausstrahlung des auch im Inneren schweren Gebäudes bleibt bewahrt. Högers viel fotografierte Wendeltreppe wird als vertikale Galerie genutzt: Gemälde des schwedischen Künstlers Vladimir Kamendy sind dort farbintensiv dem Licht folgend gehängt. Ein guter Grund, nicht den Aufzug zu nehmen.